Ein flacher Bauch, das ist der Wunschtraum von vielen Frauen und Männern..

Vor allem mit zunehmendem Alter bekommen viele eine „Plauze“, mit der man sich dann unwohl fühlt. Das Körperfett sammelt sich zentral am Bauch, so entsteht bei Männern der sprichwörtliche „Bierbauch“.

Bei Frauen verteilen sich die Fettpölsterchen meist mehr über den Körper und sammeln sich an den typischen Problemzonen der Frau, dem Po, der Hüfte und den Oberschenkeln und natürlich am Bauch.

Ist der Bauch nur ein optisches Problem?

Die sogenannten Fettpolster am Po, an den Beinen und Armen bezeichnet mal als Unterhautfettgewebe. Dieses ist aus Gesundheitssicht relativ harmlos. Hier mag tatsächlich das optische Problem erst mal das größere sein.

Das Bauchfett ist in vieler Hinsicht deutlich bedenklicher.

In zahlreichen Studien wird es als wichtiger Risikofaktor für zahlreiche „Wohlstandskrankheiten“ mitverantwortlich gemacht.

Zu diesen gehören z.B. Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auch bei der Entstehung von diversen Krebsarten, soll das Bauchfett angeblich eine wichtige Rolle spielen.

Das bedeutet der Bauch für deine Gesundheit

Medizinischen Studien zur Folge, steigt das Risiko für gesundheitliche Probleme bei Männern schon ab einem Bauchumfang von mehr als ca. 95 cm und bei Frauen bereits ab ca. 80 cm Bauchumfang.

Nach den neuesten Ergebnissen einer Studie der Gesellschaft für Kardiologie, steigt bei Männern ab einem Bauchumfang von mehr als 110 cm die Wahrscheinlichkeit, dass sie schlechte Blutfettwerte aufweisen auf 95%, dass sie an Bluthochdruck leiden auf 90% und sogar an Diabetes erkranken können auf 47%.

Hier findest du die Presseerklärung.

Hinzu kommen zahlreiche Probleme wie eingeschränkte Belastbarkeit und Beweglichkeit, Gelenkprobleme- und Beschwerden und damit einhergehend auch chronische Trägheit.

Ist es schwieriger am Bauch abzunehmen als an anderen Körperstellen?

Diese Frage ist sehr umstritten.

Sicherlich spielt deine genetische Disposition eine große Rolle für dein Bauchfett. So wie viele Menschen ihre individuellen, typischen und sehr hartnäckige Problemzonen haben, kann auch der Verlauf des Abnehmens sehr unterschiedlich sein.

Das innere Bauchfett ist in den meisten Fällen der wichtigste Fettspeicher deines Körpers, während Unterhautfettgewebe meist eher als langfristiger Energiespeicher angelegt ist.

So nimmt das Bauchfett in den meisten Fällen schnell zu, wenn dein Körper Fett einlagert, aber es nimmt eben auch als erstes wieder ab, wenn du Fett verlierst.

Soziale Benachteiligung & Ausgrenzung

Es gibt durchaus noch mehr Probleme, die Übergewichtige stark belasten können, wie z.B. Nachteile bei der Partnerwahl und am Arbeitsmarkt.

Oft wird durch Fettleibigkeit das gesamte soziale Leben und Verhalten eingeschränkt. Wer befürchten muss anzuecken, angestarrt oder ausgelacht zu werden, wird in vielen Fällen dazu neigen, sich zurückzuziehen oder eben nicht mehr am sozialen Leben teilzunehmen.

Du kannst jetzt ganz gezielt vorbeugen!

Natürlich ist es nicht immer einfach, dem Bauchfett gezielt vorzubeugen, das wissen wir alle. Mit den 8 wirklich effizienten und einfachen Maßnahmen, wirst du es auf jeden Fall schaffen!

Deine Gesundheit und dein Wohlbefinden sind oberste Priorität! Dein Aussehen spielt natürlich auch eine wichtige Rolle für dich und es wird dir auch dein Leben erleichtern, wenn du einmal den Dreh raus hast!

Wir haben den 7-Punkte Plan für dich zusammengefasst. Diese 7 Punkte, solltest du dir einmal in Ruhe ansehen und dann deine weiteren Schritte in Richtung Bauchfett-Weg! planen!

Weitere, sehr wertvolle Infos und leckere Abnehm-Rezepte erhältst du außerdem in unserem Extra Gratis Newsletter. Schnupper jetzt einfach mal rein und verschaffe dir einen Einblick in unser effektives Abnehm- und Ernährungsumstellungsprogramm!

Pack es an, denn es gibt wichtige Gründe!

Allein aus gesundheitlichen Gründen, ist es ganz sicher das Beste das Bauchfett endlich los zu werden!

Mit einem flachen Bauch, fühlst du dich wohler in deiner Haut.

Sogar deine beruflichen Chancen werden sehr wahrscheinlich deutlich verbessert.  Das durch Übergewicht häufig Nachteile entstehen, haben Wissenschaftler der Universität Tübingen schon in Interviews mit Personalentscheidern festgestellt.

Verlierst du Bauchfett, so wird es sich schnell sehr positiv auf deine schlanke Linie auswirken und dir sehr viel mehr Selbstbewusstsein schenken.

Du gewinnst außerdem an Beweglichkeit, Vitalität und Lebensfreude.